Archive for Oktober, 2009

Arghh…


Heute war ich beim Kardiologen. Ich wollte mich mal untersuchen lassen und erfahren, dass alles in Ordnung ist. Doch es kam etwas anders.
Nach einem allgemeinen Check schaute er sich per Ultraschall mein Herz an und war zufrieden. By the way: Ein Arzt, der sich so über ein Herz freut, obwohl er wahrscheinlich schon Tausende gesehen hat, ist mir noch nicht untergekommen. 😉 (mehr …)

Advertisements

28. Oktober 2009 at 19:13 Hinterlasse einen Kommentar

Querfeldein in Radibor

Am Mittwoch hatte ich mein Crossrad endlich winterfertig gebaut. Reifen (Tufo Flexus) waren aufgeklebt, wieder kleinere Kettenblätter (46-34) drauf, dafür größere Kassette (12-27) und Vorbau positiv.
Bei der anschließenden Testfahrt funktionierte alles und so konnte ich am Sonntag beruhigt an den Start gehen. Zumindest was das Material betraf.
Also ich an der Startlinie stand – sogar nur in der zweiten Reihe! – und meine Konkurrentinnen betrachtete, hoffte ich nicht Letzte zu werden, da durch die Bank weg nur gute Leute da waren.
(mehr …)

26. Oktober 2009 at 23:06 Hinterlasse einen Kommentar

Dresden Marathon

Wie angekündigt, wollte ich mich heute an die Verbesserung meiner 10km-Bestzeit machen. Diese liegt bei 0:43:48h und stammt aus dem Jahr 1996. Wird also langsam mal Zeit, dass ich mich darum kümmere.
Auch das schlechte Wetter mit 5°C und Nieselregen schreckte mich nicht ab. Das erste Mal Zweifel kamen mir, als ich unseren Startblock C sah. C war vor W wie Walker, also ganz hinten. Bei über 6000 Läufern nicht die optimale Ausgangsposition. (mehr …)

18. Oktober 2009 at 20:12 Hinterlasse einen Kommentar

Bautzener Duathlon

Traditionell am 3. Oktober gab es mit dem Bautzener Duathlon mal wieder ein Rennen, zu dem man mit dem Rad anreisen konnte. Da Jana die beiden Mädels mitnahm, fuhren wir dann doch mit dem Auto.
Ich war schon für die kurze Strecke gemeldet, während Jana sich vor Ort für die lange entschied. (mehr …)

9. Oktober 2009 at 21:44 Hinterlasse einen Kommentar


Mein Twitter