Kaffee ist ein schwarzes, koffeinhaltiges Heißgetränk

18. Dezember 2009 at 22:17 1 Kommentar

So lautet die Einführung bei Wikipedia und hat auf den ersten Blick nichts mit Sport zu tun.
Für mich allerdings schon. Ich konnte dem hier üblichen Filterkaffee noch nie etwas abgewinnen und habe mich immer an Milch oder Kakao gehalten.
Doch im Frühjahr ging es regelmäßig ins Trainingslager nach Italien. Und was ist schöner als nach einer harten Einheit die Füße hochzulegen, sich die schon wärmende Frühlingssonne ins Gesicht scheinen zu lassen und einen leckeren Cappuccino oder Espresso zu genießen. Um dieses Gefühl auch zu Hause zu erfahren, legte ich mir vor ein paar Jahren eine kleine Siebträgermaschine und Kaffeemühle zu.

Und da heute ein Päckchen von Caffé Fausto mit frisch geröstetem Kaffee (Röstdatum 15.12. – da kann Tchibo und Co nicht mithalten) ankam, ich die erste Tasse davon hier gerade genieße und von den Bergen der Apenninen träume, ist mir das direkt einen Blogeintrag wert.caffé fausto espresso

Advertisements

Entry filed under: training.

Weihnachten, die 2. Wintertraining

1 Kommentar Add your own

  • 1. Katja  |  18. Dezember 2009 um 22:47

    achso jens, das ist eine einladung. gern auch ohne rad und mit katrin. weil bis es wieder radwetter ist, ist der kaffee alle 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Mein Twitter


%d Bloggern gefällt das: