Wenn der Postmann zweimal klingelt

15. Dezember 2012 at 16:20 Hinterlasse einen Kommentar

Anfang der Woche war es soweit. Ich hatte Urlaub und wollte mal eine kleine Runde an der frischen Luft spazieren gehen. Also schön kuschlig eingepackt und raus auf den Feldweg. Es war schönstes Winterwetter. Die Sonne schien bei -5°C. Doch schon nach hundert Metern war ich fertig. Ich stapfte durch knöchel- bis kniehohen Schnee und kam nicht wirklich voran.
Ich erinnerte mich an unseren Winterurlaub vor zwei Jahren, als Micha und ich am Dachstein mit Herbert eine wunderschöne Schneeschuhtour gegangen waren. Schneeschuhe – das wäre jetzt genau das Richtige.

Schneeschuhwandern

Ich kämpfte mich noch einen Kilometer weiter und kehrte dann nach Hause zurück, setzte mich an den Computer und surfte im Internet, bis ich das für meine Ansprüche passende Modell gefunden hatte: Tubbs Flex QST. Schnell die Bestellung abgeschickt und gehofft, dass die Post schon im Weihnachtsmodus ist und extra schnell arbeitet.

Gestern nach dem Mittag war es soweit. Ich überlegte gerade, was ich draußen anstellen könnte (und hoffte insgeheim). Da klingelte es. Der Postmann brachte ein mittelgroßes Paket. Jippieh. Schnell aufgemacht – da lagen sie. Meine neuen Schneeschuhe. Winterschuhe geschnappt und darauf angepasst. Das funktionierte problemlos. Um die Ferse geht ein Gummiband, das durch Löcher auf die Schuhgröße eingestellt wird. Vorn sind zwei seitliche Führungen, die über dem Spann mit einer Ratsche verschlossen und durch einen Spanngurt festgezurrt werden. Das Ganze war in fünf Minuten erledigt. Rein in die Wintersachen und raus.

Die Bedingungen waren gut. Verharrscht und durch den Wind einige Schneewehen. Es ging quer übers Feld Richtung Wald, wo es schön windstill war. Noch eine kleine Runde gedreht und wieder zurück. Ja, so machen Winterwanderungen Spaß. Leider sagte der Wetterbericht für heute Regen und Tauwetter voraus und hatte blöderweise recht. So war es heute im Pappschnee wesentlich mühsamer. Aber der Winter dauert ja noch ein Weilchen und bringt hoffentlich noch ein paar schöne Tage.

Advertisements

Entry filed under: material, ski, wandern.

Singltrek pod Smrkem zum Feiertag Im Portrait auf www.ck226.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Mein Twitter


%d Bloggern gefällt das: